Sehenswert im Harz

Die Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen im Harz sind vielfältig. Ein paar davon stellen wir Ihnen hier mit unserer Diashow vor. Attraktiv vor allem in Verbindung mit der HarzCard, die den Besuchern der Einrichtungen verbilligte Eintrittspreise zusichert. Die HarzCard ist eine Gäste-All-Inclusive Card. Sie ist kostenpflichtig in zwei Varianten erhältlich. Im Gegenzug steht dem HarzCard-Inhaber freier Eintritt in über 120 Harzer Museen und Freizeiteinrichtungen offen


  • Ferienhaus Goslar Ferien Weltkulturerbe Übernachtung Wohnen Ferien Altstadt Markt Kaiserpfalz
    Niedersächsische Spielbank Bad Harzburg

Der Nationalpark Harz – Eine besondere Landschaft

Der Nationalpark Harz ist einer der größten deutschen Waldnationalparke und der erste länderübergreifende Nationalpark Deutschlands. 97 Prozent der Nationalparkfläche sind mit Wald bedeckt. Mit nahezu 25.000 Hektar Fläche nimmt er rund 10 Prozent der Gesamtfläche des Harzes ein. Mehr als 7.200 Tier- und Pflanzenarten finden hier eine geschützte Zuflucht.

Ferienhaus Goslar Nationalpark HarzMitten in einer vielfältigen Berglandschaft thront der 1.141 Meter hohe Brocken als höchster Punkt des Nationalparks. Der sagenumwobene Berg ist Teil einer herb-romantischen Landschaft, geprägt von dichten Laub- und Nadelwäldern, steilen Bergzügen, Felsen, Klippen, Mooren und Gebirgsbächen. Einmalig in Deutschland: Die natürliche Waldgrenze liegt im Harz bereits bei 1.100 m Höhe. Grund dafür sind die extremen Witterungsverhältnisse in den Hochlagen des Harzes und auf dem Brocken: eisige Kälte, sprühende Nässe und tosender Sturm. Das extreme Klima prägt die Tier- und Pflanzenwelt. In den kargen Bergheiden, Felsen und Mooren des Harzes haben einzigartige Relikte der Eiszeit überdauert. Pflanzen und Tiere, die sonst nur in kühlen Klimaregionen vorkommen, sind hier zuhause.

Das Gebiet des Nationalpark Harz umfasst eine Höhendifferenz von mehr als 900 Metern. Von seinen Randzonen mit einer Höhe von ca. 230 Meter im Norden bzw. 270 Meter im Süden steigt der Nationalpark bis auf 1.141 Meter am höchsten Punkt des Brockens kontinuierlich an. Bei guter Fernsicht sind vom Brocken folgende Sichtmarken zu sehen:

  • Hoher Meißner (80 km)
  • Thüringer Wald mit Großem Inselsberg, Beerberg und Schneekopf (112 km)
  • Kaufunger Wald (110 km)
  • Leipzig/Völkerschlachtdenkmal (130 km)
  • Habichtswald (130 km)
  • Rhön mit Wasserkuppe (152 km)
  • Kahler Asten/Sauerland (169 km)
  • Taufstein/Vogelsberg (173 km)
  • Erzgebirge mit Fichtelberg und Keilberg (230 km)